Schriftgröße

Die konsequente Behandlung von Diabetes

Diabetes konsequent behandeln
Nur eine konsequente Behandlung mildert die Folgeschäden für Diabetiker

Weltdiabetestag am 14. November

Diabetes ist eine der häufigsten Erkrankungen. In Deutschland leiden ca. fünf Prozent der Bevölkerung, das sind vier Millionen Menschen, an Diabetes, der Zuckerkrankheit.

Neueste Studien zu den Risiken der Zuckerkrankheit belegen, daß unbehandelter Diabetes und schlecht eingestellte Blutzuckerwerte verantwortlich für zahlreiche Folgeerkrankungen an Augen, Nieren, Blutgefäßen, Nerven und Füßen sind.

Da die Krankheit zuerst nur langsam voranschreitet, kommt es erst im Laufe der Jahre zu Komplikationen. Im Schnitt vergehen sieben Jahre, bis die Zuckerkrankheit beim Patienten erkannt wird. Daher ist eine konsequente Einstellung der Blutzuckerwerte, des Blutdruckes und der Blutfettwerte unbedingt erforderlich, um Spätschäden vorzubeugen.

Mit den heutigen Methoden läßt sich Diabetes gut behandeln. Zur Behandlung durch den Arzt gehört eine gründliche Schulung zur Ernährung, regelmäßige Bluzuckerkontrollen, auch des Langzeitzuckerwertes HBA1c, Aufklärung über Folgeschäden und Möglichkeiten der Vorbeugung.








Impressum/Datenschutz

Angebote Neuigkeiten